So finden Sie den richtigen Keynote Speaker

… damit Ihre Veranstaltung ein voller Erfolg wird

Was ist eigentlich ein Keynote Speaker?

Das Wort Keynote stammt ursprünglich aus der Chorarbeit: Der Dirigent stimmt vor jedem Lied die Keynote = Schlüsselnote an, damit der Chor mit demselben Akkord beginnt. Er stimmt den Chor auf das Lied ein und legt damit jeweils die Tonart fest. Im übertragenen Sinne heißt das also:

Ein Keynote Speaker stimmt sein Publikum auf die Kernbotschaft einer Veranstaltung ein

Er fasst die wichtigsten Themen der Tagung, der Mitarbeiterversammlung, des Kongresses oder des Vertriebskickoffs zusammen. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Er (oder sie) soll das Publikum für die Grundgedanken des Events öffnen, er soll es begeistern und inspirieren.

Deshalb ist ein Keynote Speaker auch zumeist ein professioneller Redner

Er hat es gelernt, ein größeres Publikum in der „richtigen Tonart“ anzusprechen und auf die Themen der Veranstaltung einzustimmen. Er verfügt über hohes handwerkliches Können in der Kommunikation mit einer großen Gruppe. Es ist eben ein Unterschied, ob jemand einen reinen Informationsvortrag vor 40-50 Menschen hält oder ob er hunderte oder sogar tausende Zuhörer von den Zielen des Events überzeugen und sie für den weiteren Austausch inspirieren soll. Deshalb wird sich er sich vor der Veranstaltung ausführlich mit seinem Publikum, den Zielen der Veranstaltung und der Branche beschäftigen – aber in den seltensten Fällen ein Experte der Branche sein, vor der er spricht.

Worte wirken

Ja, es sind „nur“ Worte, und doch können die für den Erfolg der Veranstaltung entscheidend sein.

Als „Transportarbeiter des Wortes“ muss ein Keynote-Speaker ein ausgewiesener Experte in der Kunst des Redens sein.

Die richtig gewählten Bilder, Geschichten und Vergleiche können nachhaltige Wirkung zeigen. Dafür braucht er eine große Erfahrung auf der Bühne, mit der er Stimmungen im Publikum erfassen und zum Ausdruck bringen kann. Zudem hat ein externer Redner den Vorteil, dass er unbequeme Wahrheiten ansprechen kann, ohne persönlicher Motive verdächtig zu sein. Sein Blick auf die Firma ist sicher nicht objektiv, aber er ist neutral. Damit schlüpft er zeitweise in die Rolle, die früher am Fürstenhof der Narr hatte: Der durfte auch als Einziger alles ansprechen.

Der richtige Keynote Speaker für Ihre Veranstaltung

Sie planen eine Veranstaltung und wollen, dass sie ganz besonders gut wird?
Sie wollen, dass die Menschen bereichert und inspiriert nach Hause gehen?
Sie wollen ein Highlight, von dem die Teilnehmer noch lange reden werden?
Sie suchen einen geeigneten Vortragsredner, der Ihnen einen deutlichen Mehrwert bietet?

8 Tipps: So finden Sie den richtigen Keynote Speaker

Worum geht es in Ihrer Veranstaltung?
Können Sie das in einem Satz sagen? Für eine Betriebsfeier, in der Sie den Mitarbeitern Danke sagen wollen, und auf der es hauptsächlich lustig zugehen soll, werden Sie andere Redner benötigen, als wenn es z. B. ein jährlich wiederkehrendes Event ist, in dem in der Vergangenheit tolle Vorträge die Menschen berührt und fasziniert haben.

Was ist der Auftrag an die Keynote?
Wollen Sie für die Zuhörer einen Mehrwert schaffen? Wollen das Thema der Veranstaltung aus einem anderen Blickwinkel beleuchten und so einen Blick über den Tellerrand hinaus ermöglichen? Soll es eine sinnhafte Verbindung zwischen zwei Programmpunkten bilden? Soll es die Menschen wachrütteln und für ein neues Thema sensibilisieren? Je konkreter Sie den Auftrag formulieren, desto klarer wird Ihnen die Auswahl der möglichen Redner fallen.

Wie ist der zeitliche Rahmen für die Keynote?
Ein Dinnerspeach zwischen Vorspeise und Hauptgang eines Banketts dauert ungefähr 20 Minuten. Wenn der Vortrag ein Hauptteil der Veranstaltung sein soll, können 60-90 Minuten sinnvoll sein. In der Regel wird eine gute Keynote zwischen 45 und 60 Minuten lang sein.

Wie suche ich im Netz nach einem geeigneten Redner?
Grenzen Sie in der Suchmaske die Anfragen so genau wie möglich ein, sonst bekommen Sie zu viel unpassende Kandidaten.  Also statt „Vortragsredner“ besser „Vortragsredner Motivation“, statt „Keynote Speaker“ besser „Keynotespeaker Kommunikation“ usw.

Welche Referenzen hat der Redner?
Wie professionell ist der Referent als Redner? Wie viel Erfahrung hat er, also wie viele Vorträge hält er (oder sie) im Jahr? Eine ansprechende Webseite und spannende Videoclips kann sich heute jeder leisten – und sie sagt mehr über die Qualität des Grafikers bzw. Filmers aus als über die des Vortragsredners. Hier braucht es Zeit und Geduld. Lassen Sie sich Tipps von erfahrenen Veranstaltern geben. Fragen Sie Kollegen oder Mitarbeiter, wo die bei einer anderen Gelegenheit schon mal einen guten Speaker erlebt haben. Lassen Sie sich Referenzkunden nennen und rufen Sie dort an.

Muss der Redner prominent sein?
Ich habe schon einige prominente Redner gehört, deren Vortrags-Leistung mich nicht überzeugt hat. Ich habe Schwierigkeiten damit, vorgestanzte Textbausteine zu hören, die nichts mit der aktuellen Veranstaltung zu tun haben.  Einige VIPs leben davon (und werden dafür engagiert), dass das Publikum „den mal live erlebt hat“. Für die Buchungszahlen Ihrer Veranstaltung kann es sich im Vorfeld positiv auswirken – für die Bewertung im Nachgang manchmal nicht.

Was sind die Kernbotschaften seines Vortrags?
Kann der potentielle Redner Sie am Telefon von den Inhalten seines Themas überzeugen? Wie bildhaft, plastisch und lebendig ist seine Sprache? Wenn er Sie am Telefon inspirieren kann, wird er das bei Ihrem Publikum auch schaffen.

Schauen Sie sich den Redner live an.
Fragen Sie potentielle Kandidaten, wo Sie einen Vortrag von ihm erleben können. Auch wenn der Auftrittsort etwas weiter liegt: Es lohnt sich, dafür ein bisschen Fahrzeit auf sich zu nehmen. Nur so können Sie wirklich rausfinden, ob der Redner zu Ihnen und Ihrer Veranstaltung passt.

 

Vorbereitung ist alles: Checkliste für einen guten Vortrag

In einem ausführlichen Briefing im Vorwege per Telefon ist es gut, folgende Fragen zu klären:

Was erleben die Menschen sonst noch an dem Tag?
Je detaillierter der Redner weiß, was ihn erwartet, desto präziser kann er sich vorbereiten.

Was sind die technischen Voraussetzungen in dem Saal?
Ab 50 Personen empfiehlt sich eine Verstärkung durch Mikrofon, am besten durch ein schnurloses Headset mit einer Funkstrecke, damit der Keynote Speaker sich frei auf der Bühne bewegen kann. Die meisten Hotels können diese Konferenztechnik bereitstellen.
Ab 100 Personen empfiehlt sich ein kleines Bühnenpodest (mind. 60 cm Höhe), damit jeder im Publikum ungehinderten Blick auf die Redner hat.

Gibt es eine Powerpoint-Präsentation?
Wenn ja: in welchem Format ist sie angelegt? Kann die PP vorher zugemailt werden, damit sie in die vorhandene PP für einen nahtlosen Übergang eingefügt werden kann? Sind Videos oder Töne / Musik in der PP integriert?

Bleiben Sie zeittreu.
Die meisten Abläufe sind zu eng gestrickt, es kommt oft vor, dass die einzelnen Programm-Punkte länger dauern als geplant. Sprechen Sie mit dem Keynote Speaker ab, wie lange er höchstens sprechen darf bzw. wann definitiv Schluss sein soll, damit das Essen nicht verkocht.

Wann ist der Technikcheck geplant?
Vereinbaren Sie klare Zeitvorgaben mit dem Redner, damit die notwendige Abstimmung (Soundcheck, Powerpoint) in Ruhe geschehen kann, bevor die Gäste kommen.

Bis wann steht der Redner hinterher noch für Gespräche zur Verfügung?
Um zu vermeiden, dass der Redner, kaum dass der Schlussapplaus verklungen ist, den Saal verlässt, können Sie im Vorfeld festlegen, wie lange er noch zur Verfügung stehen soll. Viele Gäste schätzen den anschließenden Austausch mit dem Vortragsredner als einen besonderen Mehrwert der Veranstaltung.

Was kostet ein guter Keynote Speaker?

Das Honorar eines professionellen Redners liegt meist zwischen € 2.500 und € 10.000 plus Reisekosten und Übernachtung. In Einzelfällen, bei sehr prominenten Rednern, kann es auch deutlich darüber liegen.

„Das ist aber ganz schön viel Geld für eine Stunde Arbeit.“

Bitte bedenken Sie: Wenn ein Vortragsredner zu Ihnen kommt, ist seine Hauptarbeit im Grunde schon getan. Er hat, um den Vortrag auf diese Flughöhe zu bringen, sehr lange geprobt, geübt und gefeilt. Sie erhalten im besten Fall die Früchte jahrelanger Arbeit und sehr viel Erfahrung im Umgang mit dem Publikum. Und das merkt man am Ergebnis. Eine wirklich gute Keynote kann aus einer normalen Veranstaltung ein unvergessliches Ereignis machen.

Ein großartiges Konzert beurteilen Sie ja auch nicht nach der Menge der gespielten Noten.

Wenn ich Sie bei Ihrer Veranstaltung unterstützen kann, melden Sie sich gerne.

Hier können Sie mich anfragen.

Hier geht es zu meinem Vortragsprofil

Lutz Herkenrath hat 4,78 von 5 Sternen | 147 Bewertungen auf ProvenExpert.com