Leuchten-Test

Sind Sie bereit zu leuchten?

Leuchten bedeutet sichtbar werden – und damit angreifbar zu sein. Was überwiegt bei Ihnen: Die Lust gesehen zu werden oder die Furcht vor Blamage? Die folgenden 16 Aussagen können Ihnen Aufschluss darüber geben, ob Sie bereits Ihr ganzes Charisma-Potenzial entwickelt haben oder was dafür noch fehlen könnte.

Bewerten Sie die Sätze spontan und ohne großes Nachdenken. Meist „fühlen“ wir Zustimmung bzw. Ablehnung schon, bevor wir anfangen, darüber nachzudenken. Bedenken Sie bitte, dass es dabei kein Richtig oder Falsch gibt. Und je ehrlicher Sie sind, desto aussagekräftiger ist das Ergebnis.

Übrigens können Sie den Test auch von jemand anderem für sich machen lassen. So erhalten Sie eine präzise Fremdeinschätzung.

1.Wenn ich vor mehreren mir unbekannten Menschen sprechen soll, bekomme ich ein unangenehmes Gefühl.
2.Wenn ich etwas präsentieren darf und es mir am Herzen liegt, nehme ich die Aufregung und Anspannung gerne in Kauf.
3.Ich glaube fest daran, dass ich etwas zu sagen habe, auch wenn ich manchmal (noch) nicht weiß, wie ich es ausdrücken soll.
4.Zu wissen, dass mir ein Auftritt vor größerem Publikum bevorsteht, belastet mich mehr, als dass ich mich darüber freuen kann.
5.Der berühmte Kloß im Hals vor einem Auftritt ist mir sehr vertraut.
6.Ich kann es kaum erwarten, mein Thema zu präsentieren, auch wenn ich ein bisschen aufgeregt bin.
7.Mir ist es peinlich, wenn mir andere Leute zuschauen. Oft beschleicht mich dann das Gefühl, nicht zu genügen.
8.Ich habe vor Auftritten regelmäßig starkes Lampenfieber. Zum Glück habe ich schon ein paar Mal die Erfahrung gemacht, dass es nach wenigen Minuten besser wird.
9.Ich glaube, dass ich nicht dazu geboren bin, mich in der Öffentlichkeit zu zeigen. Ich fühle mich im Hintergrund am wohlsten.
10.Ich bin fast immer aufgeregt, wenn ich vor Gruppen etwas sagen möchte. Trotzdem kann ich nicht an mich halten. Dann muss etwas in mir raus in die Welt und gehört werden.
11.Ich habe oft Sorge, andere mit dem, was ich zu sagen habe, zu langweilen.
12.Es ist so schön für mich, Menschen in einem Vortrag, einer Präsentation etwas mitzuteilen. Ich suche aktiv nach mehr Möglichkeiten, dies zu tun.
13.Ich habe definitiv die Befürchtung, etwas falsch zu machen auf der Bühne. Der Gedanke, dass andere das mitbekommen könnten, ist mir peinlich.
14.Das Gefühl, gesehen zu werden und anzukommen bei einer Präsentation, möchte ich nicht missen.
15.Ich muss alles, was ich vor Publikum sagen will, in meinem Manuskript fertig ausformuliert haben. Ich kann mir nicht vorstellen, auf der Bühne meine Gedanken neu bzw. frisch zu formulieren.
16.Es ist ein wundervolles Gefühl, wenn mich die Menschen bei meinem Auftritt erwartungsvoll anschauen. Nur Fliegen ist schöner.



Lutz Herkenrath hat 4,90 von 5 Sternen | 84 Bewertungen auf ProvenExpert.com